Beauty und Fashion

Meine Hautpflege alias Anti-Aging für junge Haut

Als meine kleine Nichte am Wochenende mit ihren süßen Patschehändchen mein Gesicht in die Hand nahm und meine Wange gestreichelt hat, dachte ich mir: Warum mache ich eigentlich nicht mal einen Beitrag über meine Hautpflege.

Schon seit ich 18 bin, benutze ich aktiv Antiaging-Produkte. Witziger Weise ist hieran ein ehemaliger Lehrer Schuld, denn er erzählte uns damals, dass man gar nicht früh genug damit anfangen kann. Schließlich verschwinden Falten, die einmal da waren, nicht wieder. Diesen Rat habe ich mir zu Herzen genommen. Wundert euch also nicht, dass so gut wie alle Produkte Anti-Aging sind.

Doch was heißt Anti-Aging eigentlich?

Eigentlich bedeutet es nur, dass man dem natürlichen Hautalterungsprozess entgegenwirkt. Aus diesem Grund setzen die Produkte an den wichtigsten Strukturen der Haut an. Diese sind Hyaluron, Kollagen und Elastin. Hyaluronsäure wird von unserem Körper selbst hergestellt und ist eine durchsichtige, gelartige Flüssigkeit und gleichzeitig wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes. Gesunde und junge Haut besteht zu 80 Prozent aus Kollagen, welches ursprünglich als Klebstoff verwendet wurde und bedeutet so viel wie „Leim erzeugend“. Es besteht aus Aminosäuren und ist ein Proteinmolekül. Das Gerüst unserer Haut sorgt dafür, dass es Wasser binden kann, ähnlich wie ein Schwamm. Im Alter lässt genau diese Funktion der Haut nach, weshalb sie erschlafft und sich Linien und Falten bilden. Um die Haut gezielt mit aktiven Wirkstoffen zu versorgen, die dem Kollagenabbau entgegenwirken, nutzen ich und Millionen anderer Frauen Anti-Aging-Produkte. Ein anderer Effekt, ist der Schutz der Stammzellen, die ein Reservoir für die Bildung neuer Hautzellen sind.

Meine Tages- und Nachtpflegeprodukte

Ich lege keinen besonderen Wert auf spezielle Produkte für die Tages- und Nachtpflege meiner Haut und verwende verschiedene Cremes und Peelings von unterschiedlichen Anbietern. Über diese werde ich euch jetzt Genaueres berichten.

Beyer & Söhne Hautcreme Antiaging

Beyer & Söhne hat mich vor einigen Wochen netterweise auf ein tolles Event eingeladen. Sonst wäre ich wahrscheinlich nie auf diese Hautpflege aufmerksam geworden.

Inhalt: 50 ml

Inhaltsstoffe: Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Pentylene Glycol, Cocos Nucifera Oil, Tocopheryl Acetate, Behenyl Alcohol, Hydrogenated Lecithin, Butyrospermum Parkii Butter, Panthenol, Squalane, Glycerin, Tocopherol, Ubiquinone, Sodium Ascorbyl Phosphate, Retinyl Palmitate, Folic Acid, Biotin, Ceramide NP, Zinc Stearate, Pectin, Beta-Glucan, Sclerotium Gum, Xanthan Gum

Besonderheiten: Hochdosierte Vitamine und Feuchtigkeitsspender für strahlend gesunde Haut. Die Wirkstoffe sind Vitamin A, C, E, Biotin, Folsäure, Q10, Panthenol, Squalan und Zink. Die Creme ist frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, Farbstoffen, Duftstoffen und Emulgatoren.

Preis: 39,90 €

beyer-und-soehne-hautcreme-antiaging

Die Creme ist super für den Alltag. Sie riecht kaum, ist gelblich und hat eine leichte Textur. Dadurch eignet sie sich perfekt als Basis für Make-Up und beschwert die Haut nicht, sondern zieht schnell ein. Ich mag diese Creme sehr gerne, da ich das Gefühl habe, sie tut meiner Haut wirklich gut und unterstützt die natürliche Funktionsweise. Ich finde es besonders gut, dass sie frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, Farbstoffen, Duftstoffen und Emulgatoren ist und durch natürliche Inhaltsstoffe überzeugt. Ein weiteres Plus ist der Pumpspender, da man sie so gut dosieren kann. Ich brauche für mein Gesicht gerade mal eine Fingerspitze voll, was natürlich dazu beiträgt, dass man mit einer Dose wirklich weit kommt.

Mary Kay Timewise

Wer mich schon etwas länger verfolgt weiß, dass ein paar sehr gute Freundinnen Mary Kay Produkte vertreiben. So bin ich mit ihnen in Berührung gekommen und seitdem ein großer Fan. Ich beziehe mich in den folgenden Angaben auf die hautverjüngende Feuchtigkeitslotion.

Inhalt: 88 ml

Inhaltsstoffe: leider kann ich hierzu momentan keine Daten finden, werde mich aber erkundigen

Besonderheiten: Die Haut verjüngende Feuchtigkeitslotion mit Lichtschutzfaktor 30 schützt die
Haut vor schädlichen UV-Strahlen. Die exklusive Lotion mit dem patentierten TimeWise®-Wirkstoffkomplex (mit Vitamin E) führt der Haut bis zu 10 Stunden lang Feuchtigkeit zu, zieht schnell ein, verleiht der Haut ein weichen, glattes immer frisches Gefühl und vermindert die Anzeichen von kleinen Fältchen.

Preis: 39,00 €

mary-kay-timewise

Wie schon oben angedeutet, bin ich ein echter Mary Kay Fan. Die Textur der Creme ist wunderbar leicht und klebt kein bisschen. Außerdem braucht man nur eine winzig kleine Menge, um das ganze Gesicht und Dekolleté (schwieriges Wort) einzucremen. Auch der Cleanser ist toll, da er kleine Peelingkörnchen enthält, aber trotzdem zur täglichen Anwendung geeignet ist.

Naobay Moisturizing Peeling

Wenn ich meiner Haut besonders viel Pflege geben möchte, nutze ich circa einmal pro Woche das Naobay Peeling. Dieses war in meiner Glossybox und ich habe mich direkt gefreut, es testen zu können.

Inhalt: 100 ml

Inhaltsstoffe: Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Olea Europaea Fruit Oil*, Butyrospermum Parkii Butter*, Caprylic/Capric Triglyceride, Methylglucose Sesquistearate, Propanediol, Stearyl Alcohol, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Euterpe Oleracea Pulp Powder*, Glycerin, Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Parfum, Centella Asiatica Extract*, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Citral, D-Limonene, Geraniol, Linalool. *aus kontrolliert biologischem Anbau

Besonderheiten: aufhellend, glanz- und feuchtigkeitsspendend, glättend und hautverfeinernd

Preis: 15,99 €

naobay-moisturizing-peeling

Sein wir mal ehrlich, schon die Verpackung ist der Knaller. Der wunderschöne Holzdeckel und die matte Optik treffen genau meinen Geschmack. Hinzu kommt ein toller Duft, der so frisch ist, dass er mich morgens tatsächlich wach macht. Die Haut ist danach babyzart und fühlt sich an wie neu. Außerdem sind alle Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs oder aus biologischem Anbau. Die Peelinkpartikel beispielsweise sind Teile der südamerikanischen Kohlpalme. Außerdem enthält es Extrakt des Indischen Wassernabels (Centella asiatica), was so verrückt klingt, dass es gut für die Haut sein muss. Falls ihr also ein tolles Peeling sucht, kann ich das sehr empfehlen. Hierzu stehe ich mit meinem Namen – Claus… äh Ulle Hipp, oder so ähnlich.

Rugard Hyaluron Augenpflege

Auch dieses Produkt verdanke ich der guten alten Glossybox. Die Hyaluron Augenpflege von Rugard ist nur manchmal ein Bestandteil meiner Hautpflege, da ich oft zu faul bin eine extra Augencreme aufzutragen, dennoch möchte ich sie nicht unerwähnt lassen.

Inhalt: 100 ml

Inhaltsstoffe: Aqua, Argania Spinosa Kernel Oil, Decyl Cocoate, Caprylic / Capric Triglyceride, Persea Gratissima Oil, Glycerin,Ethylhexyl Stearate, Polyglyceryl-3-Methylglucose Distearate, Stearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Hesperidin Methyl Chalcone, Sodium Hyaluronate Crosspolymer, Steareth-20, Sodium Benzoate, Diisostearate/Polyhydroxy- stearate/ Sebacate, Tocopheryl Acetate, Sodium Isostearate, Dipeptide-2, Palmitoyl Tetra- peptide-7, Carbomer, N- Hydroxysuccinimide, Lactic Acid, Phenoxyethanol, Palmi- toyl Oligopeptide, Chrysin, Polyglyceryl-4, Potassium Sorbate, Chlorhexidine Digluconate, Alcohol

Besonderheiten: Arganöl pflegt die Haut und hält sie geschmeidig, Hyaluronsäure verbessert  die Hautelastizität und reduziert Fältchen spürbar und ein innovativer Wirkstoffkomplex mildert Schwellungen der Augenpartie sichtbar und wirkt der  Entstehung von Augenringen entgegen.

Preis: 15,99 €

 

rugard-hyaloron-augenpflegeDie Augenpflege soll angeblich straffen, glätten und dunkle Augenschatten vermindern. Vielleicht muss ich sie einfach öfter anwenden, denn bisher kann ich keinen besonderen Effekt verzeichnen. Sie lässt sich auf jeden Fall gut auftragen und hat mich durch den Inhaltsstoff Hyaluron überzeugt. Vielleicht habt ihr sie ja schon ausgiebiger getestet und eine Meinung? Laut meiner Recherche sind viele Nutzer wirklich begeistert und schwören auf ein sichtbares Ergebnis, weshalb ich die Augenpflege auf jeden Fall weiterhin benutzen werde.

Das war es mit meiner täglichen Hautpflegeroutine. Was haltet ihr denn von Anti-Aging in den Zwanzigern? Ich würde mich sehr über eure Meinungen und Produktempfehlungen freuen.

Eure Ulle

Comments (4)

  • hihi, interessant was das Statement eines Lehrers so bewirken kann 😉 in der Tat hat er ja Recht, denn die Haut beginnt etwa mit 25 Lebensjahren an zu altern. deine Routine wird sie dir sicher danken! 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    Antworten
    • Ich hoffe es, die 25 habe ich ja schon erreicht 😀 Willkommen hormonelle Alterung!

      Antworten
  • […] ich neulich bereits über meine Hautpflegeroutine berichtet habe, sollte klar sein, dass ich im Moment wirklich genug Produkte für mein Gesicht […]

    Antworten
  • […] Lack geht ja auch nicht mehr weg, wenn er einmal da ist. Was Anti Aging genau bedeutet, könnt ihr hier […]

    Antworten

Write a comment